Birrgit Günzer

geb. im Nov. 1969 

Birrgit

Ich lebe in Grunbach bei Pforzheim.

Im Juni 2002 begann ich mit dem 1. Grad meine Ausbildung im Usui Reiki Ryoho. Der 2. Grad folgte 1 Jahr später und im Sommer 2005 habe ich den Meistergrad im Usui-System der natürlichen Heilung erhalten.

Reiki hat mein Leben entscheidend und positiv verändert, war für mich ein Weg der Selbstfindung und der Einstieg in die Arbeit mit Energien und der geistigen Welt.

In meiner Kindheit habe ich mich für Kräuter, und das was meine Omi damit gemacht hat, sehr interessiert. Zu Freuden von meiner Omi, weil sie ihr Wissen an mich weitergeben konnte. Auch ihr spirituelles Wissen gab sie mir sehr früh weiter. Wobei ich das damals alles noch nicht so verstanden habe. Doch heute bin ich sehr dankbar darüber. Da mir sehr schöne Geschenke wie Hellsichtigkeit und die Zahlen (wenn mir niemand erklärt hätte das ein Haus Haus heißt, würde ich wohl heute zum Haus 4 sagen) mit in mein Leben gegeben wurde und es für mich nicht immer einfach war mit diesen Fähigkeiten umzugehen, bin ich auch da meiner Omi sehr dankbar- sie war die einzigste, die mich verstand und mir Mut machte.

Durch die Prägung meiner Oma haben sich meine Hobbies entwickelt, wie z.B. Kräuter, Cremen zusammenrühren, Tinkturen ansetzen, Heilsteine und natürlich "meine Zahlen" die zu meinen größten Interessen gehören. Ich lese sehr viel und tanze gerne oder liebe es barfüßig, mit meiner Hündin Lina, über morgentaunasse Wiesen zu laufen. Tja, und dann sind da noch meine 4 Kinder die aufpassen, damit es mir nicht langweilig wird.

Ich habe mir bis jetzt viele Träume erfüllt und habe meine Hobbies, wie z.B. die Numerologie, zu meinem Beruf gemacht. Ich nutze hier die Gelegenheit mich mal bei allen zu bedanken die mir auf meinem Weg bis hierher geholfen haben. Dazu gehören neben vielen lieben Menschen auch meine Freunde, die Engel und Lichtwesen, mit denen ich ständig in Kontakt bin. Sie geben mir immer wieder einen sanften Stubbs und neue Hoffnung, wenn ich gerade mal wieder kurz vor dem Aufgeben bin.

AN´ANASHA ~ VIELEN DANK !!!

Ich arbeite selbstständig als Energie- bzw. Lichtarbeiterin und Numerologin, und es macht mir jeden Tag mehr Spaß.

Seit August 2006 bin ich Lichtarbeiterin der Kryonschule und gehe die 48 Schritte des Erwachens. Die Lichtkristalle verwende ich mit großer Freude bei meinem Tun und bin immer wieder erstaunt über ihre wunderbare Wirkung. Durch die Kryonschule habe ich meinen Ursprungsnamen und meine kosmischen Eltern erfahren. Meine kosmischen Eltern sind Melek Metatron und Shakti, sie gaben mir den Namen E`Lassa was "Die Mutige" bedeutet.

Januar 2008: Nun habe ich es geschafft und bin die 48 Schritte des Erwachens durchlaufen. Ein dickes AN´ANASHA an die geistige Welt für ihre Geduld mit mir. Nun bin ich Bioenergietherapeutin und starte auch gleich mit einem "Büro für mediale Lebensberatung" (mehr dazu hier!)durch, um die Menschen dort abzuholen wo sie gerade stehen um ihnen neue Möglichkeiten aufzuzeigen.

Die Kryonschule wurde von der OMSP zertifiziert und ist dadurch eine weltweite anerkannte Ausbildung, die nach dem Abschluss zur Führung des Titels "Bioenergietherapeut" berechtigt.
Die OMSP ist eine Zertifizierungsstelle für Ausbildungen im gesundheitlichen Bereich.

September 2008: Auch die nächste Stufe ist erreicht. Nach 31 Lichtpionierschritten darf ich jetzt den Titel "Meister der Bioenergie" tragen.

Januar 2009: Und wieder eine Stufe weiter. Nach weiteren wunderschönen Lichtpionierschritten bin ich jetzt "Heiler der Syronfrequenz"

Frühjahr-Sommer 2009: Seit einigen Jahren weiß ich, dass ich ein Indigo bin und jetzt wurde es mir von vielen Kindern und Erwachsenen, welche selbst Indigo´s sind bestätigt. Das hat mich zu einer neuen Aufgabe geführt: Erwachsene Indigo´s zu helfen sich an ihre Ursprünge zurück zu erinnern und ihnen zu helfen wieder sich selbst zu leben.

Seit Januar 2011 helfe ich nun den Erwachsenen ihre Kinder besser zu verstehen aber auch den Kindern ihre Eltern besser zu verstehen. Und ich durfte das eine oder andere mal wunderbare "Versöhnungen" von Eltern und ihren Kindern erleben. Danke!

Im August 2011 bekam ich von Sabine Sangitar (der Begründerin der Kryonschule) meinen Lebenssatz gechannelt:

"Erschaffen um das Gnadengeflecht der Segnungen zu überbringen, wirke heilend, tragend, liebend."

Mein Farbstrahl dazu ist "Rosarot", welcher für Liebesenergie steht. Und meine persönliche Zahl ist die "3" welche hier für "Reisen" steht.

Diese Informationen haben mich sehr bewegt und ich habe mich nun dazu entschlossen umherzureisen (Messen, Workshops, Seminare), um mit meinen Gaben den Zahlen und all meiner Liebe, den Menschen zu helfen wieder zu dem zu werden wer sie wirklich sind. (Mehr dazu auf meiner Veranstalltungsseite!)

Desweiteren sind 2011 eine "CD Wesen des Lichts"; welche ich den Indigo´s auf dieser Welt gewidmet habe und ein Buch entstanden.

Seit September 2013 ist nun auch mein Buch auf dem Markt "Yippijayeah-Glücksfaktor Zahl" mehr dazu HIER!

Im Januar 2012 habe ich eine Ausbildung als Qigongkursleiterin angefangen und freue mich darauf ab April 2014 Kurse in dem Bereich anzubieten.

Am 22. Februar 2014 habe ich nun meine Prüfung bestanden und bin nun zertifizierte Qigong-Kursleiterin der deutschen Qigong-Gesellschaft (DQGG)! :-) Yippie!!!

 

Ich habe dann gleich die Ausbildung als Qigong-Lehrerin dran gehängt die ich am 17. Januar 2016 mit Prüfung erfolgreich bestanden habe und bin nun zertifizierte Qigon-Lehrerin der deutschen Qigong-Gesellschaft.

 

Seit 2015 hat sich privat in meinem Leben sehr viel ereignet was dazu geführt hat, dass ich mich was Messen, Vorträge, Seminar und Beratungen sehr zurück gezogen habe.

 

Ich wollte einen geregelten Job haben mit geregelten Arbeitszeiten bei dem ich mit Menschen arbeiten kann und mein Weg ging in Richtung eines Kindheitstraumes (in dem ich Krankenschwester werden wollte). Ich landete in einem Altersheim und bekam die Chance als Alltagsbetreuerin zu arbeiten.

 

2017 - Nach der Beendigung meiner Qigong-Lehrer Ausbildung begann ich dann auch schon die nächste Ausbildung und drückte tatsächlich mit 46 Jahren noch einmal die Schulbank! (Hätte mir das jemand prophezeit hätte ich ihn ausgelacht ;-) )Im März 2016 begann ich durch einen Quereinstieg eine laufende Ausbildung als staatlich anerkannte Alltagsbetreuerin die ich im am 22. Februar 2017 mit einem Notendurchschnitt von 1,0 beendete.

 

Mein Leben läuft jetzt in ruhigen Bahnen mit einem der schönsten Jobs den ich mir vorstellen kann. Auch meine Qigongkurse, die ich gebe, machen mir sehr viel Freude.  Und jetzt habe ich auch wieder Lust auf Beratungen und Seminare. Mal schauen was die Zukunft bringt ;-)


Ich wünsche mir jedenfalls für die Welt Frieden und mehr Freude und ein besseres Miteinander.

Ich versuche mit meinem Tun ein Stück dazu beizutragen.

Wenn du jemanden ohne Lächeln siehst, so gib ihm deines!

(Burmesisches Sprichwort)

so sah ich aus bevor ich in den Farbtopf viel :-)

Mein Motto:
Verliere nie den Glauben an die Möglichkeit des Unmöglichen!

Hier findest Du mich

Birrgit Günzer
Gaisackerweg 44
75331 Engelsbrand

Kontakt

Ruf mich einfach an unter

07235/ 97 40 560

oder schreib mir eine Mail unter

sowilo@guenzer.org

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Birrgit Günzer ~ Bioenergietherapeutin ~ Numerologin ~ Qigonglehrerin der DQGG